User Experience Agentur – Design mit User-Fokus

Eine Persona-Beschreibung mit Jobs to be done, Touchpoints, Gefühlsreise, Schmerzpunkte und Lösungen
Wir steigen in den Kopf deines Users ein und lernen seine Ziele, Wünsche und Probleme kennen.

Basierend darauf strukturieren wir dein digitales Produkt so, dass der User so schnell wie möglich sein Ziel erreicht und dank der positiven Erfahrung auch wiederkommt.

Was ist gutes UX Design?

User Experience Design (UX-Design) umfasst das Bauen, Analysieren und Optimieren von digitalen Produkten (Webseiten / Apps).

Die User-Experience dreht sich nicht nur um die Gedanken des Users, sondern schließt auch die Emotionen und Bedürfnisse mit ein, die ein Nutzer bei der Interaktion mit einem digitalen Produkt erfahren kann.

Ziel ist es, dem User ein positives Erlebnis zu geben, wenn er mit deiner Webseite oder App in Berührungen kommt.

Das kann passieren, indem man dem User hilft, sich schnell zurechtzufinden (gute Informations-Architektur) und sein gewünschtes Ziel so schnell wie möglich zu erreichen (gute Nutzerführung).

UX beinhaltet aber auch, dass man:

  • gewohnte Muster wieder verwendet (Gestalt-Prinzipien)
  • den User nicht mit zu viel Informationen überhäuft (Kognitiver Load)
  • oder Social Proof benutzt, um Vertrauen aufzubauen (Biases & Heuristiken)

Ein Beispiel eines Log-In Wireframes mit Kommentare, was verändert werden soll. UX-Design

Unser UX-Design Prozess

01

Recherche

Zuerst lernen wir euer Business und eure Kunden kennen. Wir finden heraus, welche Ziele ihr erreichen wollt und welche Ziele eure Kunden erreichen wollen und wie wir das in Einklang bringen.
02

Personas & Userjourneys

Auf Grundlage der Recherche kreieren wir Personas, die die Wünsche, Bedürfnisse, Ziele und Probleme eurer Zielgruppe widerspiegeln. Basierend darauf erstellen wir eine User-Journey, die ein Kunde durchlaufen muss (oder soll), um sein Ziel durch euer digitales Angebot zu erreichen.
03

Informatonsarchitektur

Eine gute Website / App macht es dem Nutzer leicht, die Informationen zu finden, die er braucht, um eine Entscheidung zu treffen. Hinter dieser Leichtigkeit steckt allerdings viel Recherche. Wir verwenden Tools wie z. B. Cardsorting, um zu verstehen, wie eure User Informationen verarbeiten und wir sie präsentieren müssen.
04

Wireframes

Nachdem wir wissen, welche Infos wann angezeigt werden sollen, erstellen wir Wireframes.

Wireframes spiegeln wider, wie und wo Inhalte platziert werden und wie der User mit den Inhalten interagieren soll, um die nötigen Informationen bestmöglich aufzunehmen und zu nutzen.
05

UX-Copywriting

Die Texte auf einer Website sind immer noch das wichtigste Mittel, um mit Usern zu kommunizieren und sie zu konvertieren.

UX-Writing hilft unter anderem auch dabei, dass der User eine App versteht, während er sie nutzt – ohne eine Anleitung dafür zu brauchen.
06

UX-Testing

Eine bekannte Idee in der agilen Projektentwicklung: „Anforderungen zu ändern kostet 1 €, den Code zu ändern 100 €.“

Bevor eine Website / App entwickelt wird, wird sie mit Click-Dummies an Usern getestet, um zu sehen, ob unsere Überlegungen mit den Erwartungen der User übereinstimmen.
Ein Flow-Chart, welches verdeutlicht, wie die Kundenreise bei eines Turnier-Features eines Kundens aufgebaut ist.
Beispiel eines Flows für Tournaments einer Kunden-Plattform

Ergebnisse einer guten UX

Der User erreicht auf schnellstem Weg sein Ziel
Dem User ist zu jederzeit klar, was er tun soll und was er tun kann und wann er es tun soll
Das Erlebnis ist so intuitiv, dass der User gar nicht wahrnimmt, wie gut es ist
Der User baut Vertrauen zur Webseite oder App auf, empfiehlt sie weiter oder kommt gerne wieder
Der User kommt nicht ins Stocken, weil alle aufkommenden Fragen schon vorausgeahnt und beantwortet wurden
SAG HI ->

Kosten von unbedachter UX

Hohe Nachfrage ans Support- oder Sales-Team

Eine schlechte UX führt dazu, dass sich Kunden in der Webseite oder App nicht zurechtfinden und deswegen den Support kontaktieren.

Einer unserer momentanen Start-up-Kunden kontaktierte uns wegen des Problems, dass er sein Business nicht skalieren kann, weil Kunden ihren Onlineshop nicht verstehen und alles per Telefon bestellen.

Verlust von wertvollerZeit und Produktivität

Eine App, die nicht darauf ausgelegt ist, dem User zu helfen sein Ziel zu erreichen, führt dazu, dass man am Endnutzer vorbei-designed.

Wir kennen Apps, bei denen Nutzer sich extra Listen schreiben, wo sie klicken müssen, um an die nötigen Informationen zu kommen.

Die fehlende intuitive Struktur führt dazu, dass das Einlernen von neuen Nutzern (z. B. neue Mitarbeiter) in diese Systeme viel Zeit und Nerven kostet.

Eine Warenkorb-Abbruchrate von 69,57%*

User sind wie scheue Rehe: fühlen sie sich unsicher, hauen sie ab! Das gilt besonders, wenn es um Geld geht.

Warenkörbe sind ein gefährlicher Ort, in der jede noch so kleine Unsicherheit einen User verscheuchen kann. Das kann daran liegen, dass die Kosten nicht komplett transparent sind oder, dass ein Formular ein Feld zu viel hat.

Jedes kleinste UX-Problem in einem Warenkorb ist Geld das du liegen lässt.

*Daten des Baymard-Institut

User machen nicht das, was wir wollen: konvertiern

Meistens wollen wir, dass ein User auf unserer Webseite irgendetwas tut: Sich in ein Formular eintragen, uns seine E-Mail-Adresse geben, ein Produkt kaufen etc.

Eine unbedachte UX kann das verhindern. So springen User ab, wenn sie nicht erahnen können, was sich hinter einem Button befindet oder wenn sie eine Information eingeben müssten, die sie nicht freigeben möchten (z.B. Telefonnummer).

Mark Andro

Business Development Manager

Playt.net
“Tobias hilft uns bei mehreren Projekten, als UX-Designer und kreativer Lead. Am meisten schätzen wir seinen ganzheitlichen Blick, sein umfangreiches Wissen über UI & UX und den teils fast täglichen, schnellen und lebendigen Austausch über unsere wechselnden Anforderungen. 

Er versetzt sich stets in die für uns relevanten Personas und kreiert damit eine optimal angepasste User Experience für unsere Produkte!”

Bewirb dich für eine kostenlose UX-Analyse

Aufgrund unseres Helfersyndroms, bieten wir kostenlose UX-Analysen für Start-ups und Selbstständige an, um sie dabei zu unterstützen, mehr Besucher zu Kunden zu konvertieren und ihr kleines Business wachsen zu sehen!

Voraussetzungen:

→ Du hast eine Website / Landingpage
→ Dein Start-up ist nicht älter als 2 Jahre
→ Du bist offen dafür, Vorschläge auch umzusetzen

SAG HI ->

FAQs

  • Was ist alles Teil von UX-Design?

    Zu User-Experience-Design zählt:
    – das Verstehen der Bedürfnisse und Motivationen der User und Stakeholder (Personas)
    – das richtige Strukturieren von Informationen (Informations-Architektur)
    – das Umsetzen der Informationen in Interaktionskonzepte
    – und das Sicherstellen einer intuitiven Nutzerführung durch Userflows

  • Warum muss man so viel testen?

    UX basiert auf erforschten Wahrnehmungs- und Verhaltensprinzipien. Diese Prinzipien bieten aber nur eine generelle Grundlage. Die meisten Applikationen, Webseiten und Anforderungen sind so unterschiedlich, dass man keine allgemeingültige Aussage darüber treffen kann, was wirklich funktioniert. 

    Eine App wie Headspace muss anders aufgebaut sein, als eine App wie Booking.com, weil komplett andere Bedürfnisse und Use-Cases damit abgedeckt werden. Und wie User mit diesem speziellen Case umgehen, kann man nicht voraussagen oder mit generellen Prinzipien abdecken.

    Darum müssen wir testen, ob unser User auch so denkt, wie wir denken, dass er denkt!

  • Wie finde ich heraus, ob meine UX Probleme macht?

    Um herauszufinden, ob deine UX funktioniert, gibt es heutzutage ziemlich viele Möglichkeiten. Tools wie Hotjar bieten dir zum Beispiel die Möglichkeit, komplette Session deiner Websitebesucher aufzuzeichnen, um zu verstehen, wo sie hinklicken und wo sie hängenbleiben. Aber auch Google-Analytics kann dir schon wertvolle Daten darüber liefern, auf welchen Seiten deine Kunden deine Website verlassen oder wo sie vielleicht zwischen zwei Seiten hin und her springen, weil ihnen Informationen fehlen.

    In einer ausführlichen UX-Analyse finden wir diese Schwachstellen und optimieren deine Website für mehr Conversions. 

  • Bietet ihr auch UX-Workshops an?

    Wir helfen Firmen auch dabei, UX in ihrem eigenen Unternehmen und Team besser zu integrieren. Falls du und dein Team an einem Workshop Interesse habt, meldet euch bei uns unter hi@fromhitobuy.de

Du suchst einen Begleiter?

Egal ob du gerade erst anfängst oder schon einen Kundenstamm hast. Wir finden den richtigen Marketing-Ansatz um dein Online-Business zu optimieren.